Zurück zur Themen-Übersicht: Deutsche Geschichte

 

Die Märzrevolution von 1848 war der Höhepunkt der bürgerlichen Bewegung, die demokratische Reformen anstrebte und Deutschland einigen wollte.

In diesem Zusammenhang sind auch die folgenden Videos interessant:

 

Videodokumentation

 

Überblick

  • Datum: 01. März 1848 – 23. Juli 1849
  • Ort: Deutscher Bund
  • Beginn: Besetzung des Ständehauses in Baden
  • Ende: Beendigung der Revolution in Rastatt in Baden durch Preußische Truppen (Sieg d. Reaktion/Konterrevolution)

 

Wesentlich Beteiligte

  • Wilhelm Friedrich IV (15. Okt. 1795 – 02. Jan. 1861), König von Preußen
  • Gustav Struve (11. Okt. 1805 – 21. Aug. 1870), Badischer Revolutionär
  • Friedrich Hecker (28. Sep. 1811 – 24. März 1881), Badischer Revolutionär

 

Hintergrund

  • Wirtschaftlich-soziale Voraussetzungen
    • Pauperismus & Massenarbeitslosigkeit vor dem Hintergrund der frühindustriellen Entwicklung
    • Wirtschaftliche Entfaltung des Bürgertums ist durch Zollschranken im Deutschen Bund eingeschränkt
    • 1847: Hungersnöte in Folge von Missernten
  • Politische Voraussetzungen
    • Nationale & liberale Bestrebungen in der Bevölkerung
    • Restauration der monarchischen Gesellschaftsverhältnisse (System Metternich) & Repression der Liberal-Nationalen durch die Fürsten (Pressezensur, mangelnde Rechtsstaatlichkeit, Überwachung & Verfolgung von Andersdenkenden)
  • Internationale Voraussetzungen
    • Revolutionäre Entwicklungen in anderen Europäischen Ländern, insb. in
      • Italien – nationale Dimension
      • Frankreich – liberale Dimension

Verlauf

  • Feb. 1848: Ausrufung der Zweiten Republik in der Februarrevolution
  • 27. Feb. 1848: Märzforderungen werden in Mannheim erlassen
    • Volksbewaffnung
    • Pressefreiheit
    • Öffentliche Schwurgerichte
    • Gesamtdeutsches Parlament
  • 01. März 1848: Besetzung des Ständehauses in Baden
  • März – Mai 1848: Revolutionäre Versammlungen & Barrikadenkämpfe
  • 18. Mai 1848: Eröffnung der Frankfurter Nationalversammlung, dem ersten gewähltem Parlament für Gesamt-Deutschland
  • 28. März 1849: Nationalversammlung verabschiedet die Paulskirchenverfassung – Deutschland = kleindeutsche Lösung, konstitutionelle Monarchie mit Preußischem König als Kaiser
  • 03. Apr. 1849: Friedrich Wilhelm IV von Preußen lehnt die Kaiserkrone, womit die Reichsverfassung scheitert
  • Mai 1849: Maiaufstände mit (Bürgerkriegs-) Konflikten zw. Revolutionären & Militär
  • 01. Juni 1849: Württembergische Truppen lösen das Rumpfparlament (Rest der Nationalversammlung) in Stuttgart auf
  • 23. Juli 1849: Preußische Truppen beenden die Revolution in Rastatt

 

Folgen

  • Konterrevolutionäre / restaurative Entwicklungen & Konsolidierung der Fürstenmacht
  • Massive Auswanderungswelle der 48er (in die USA)
  • Entstehen des Deutschen Dualismus von Demokratie & Nation
  • Etablierung der Kleindeutschen Lösung als Voraussetzung für die Reichsgründung
  • Endgültiges Ende der feudalen Ordnung
  • Verbesserung der Rechtssicherheit & Pressefreiheit

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.